makerei.

Die Metzgerei im Solidarhotel wurde renoviert und bekam einen neuen Namen: makerei. Die neue Funktion steckt schon in dem Wort mit drinnen – „Maker“. In der Metzgerei ist jetzt ein Makerspace.

Was genau ist denn ein Makerspace?

In einem Makerspace stehen viele Dinge, an die ein Normalsterblicher vermutlich nicht rankommt oder die er sich nicht kaufen würde, wie zum Beispiel ein 3D-Drucker.

Unsere Makerei

Die beiden alten Räume der Metzgerei wurden in das Tech- oder Devlab (technical/developing laboratory) und in das Fablab (fabrication laboratory) umgewandelt. Mehr zu unsere Ausstattung hier.

Wenn ihr im Solidarhotel Urlaub macht und auch das Makerspace besuchen wollt, überlegt euch doch voher schon ein bisschen was ihr machen könntet. Dazu findet ihr hier eine Linksammlung, oder ihr schaut zu dem jeweiligem Angebot, auch dort findet ihr Inspirationen!

Advertisements

Malen und Nähen

Wir haben folgendes im Makerspace:

  • Nähmaschine
  • Stoffe
  • Stofffarben
  • Sprühfarbe/Sprühlack
  • Acrylfarben
  • Wasserfarben
  • Buntstifte
  • Leinwände
  • Papier

Inspiration:

Z.B. unter http://www.brigitte.de/leben/wohnen/selbermachen/diy-ideen–upcycling–wenn-muell-sich-nuetzlich-macht-10373678.html

Oder ihr sucht einfach mit einer beliebigen Suchmaschiene nach „diy“ (do it yourself) oder „upcycling“, da werdet ihr fündig.

Löten und Basteln

Für die Bastler und Löter stehen zur Verfügung:

  • Bastelwerkzeuge (Schere, Papier, Pappe, Kleber,…)
  • Farben
  • LEDs
  • Kabel/Drähte
  • Minimotoren
  • Lötkolben
  • Töpfern
  • Holzbearbeitung

Mit den Motoren kann man zum Beispiel Käfer aus Zahnbürsten bauen (Video: https://www.youtube.com/watch?v=8B91psOGwss).

Oder man bastelt sich selbst eine VR-Brille für das Handy, dazu gibt es nämlich Anleitungen und Bauvorlagen, die ihr digital oder im Makerspace ausgeduckt haben könnt (https://www.google.com/get/cardboard/downloads/cardboard_design_v1.0.zip).

Entwickeln, Programmieren und Experimentieren

Unsere Ausstattung im Devlab (developing laboratory):

  • Laptops
  • Computer
  • Arduino/Genuino
  • Makey Makey
  • diverse Experimentierkästen
  • Fischertechnik

Programmieren mit:

  • Scratch, eine einfache Sprache, um etwas zu erreichen (hier)
  • TinyTap, ähnelt Scratch, auch als App verfügbar (hier)
  • Arduino, Minicomputer zur Ansteuerung von LEDs und Motoren, progammierbar mit C++, einer relativ einfachen Programmiersprache (hier)
  • Makey Makey, ein Kit, mit dem die Tastenbelgung deines Computers auf leitfähige Gegenstände „übetragen“ wird. Video: https://www.youtube.com/watch?v=rfQqh7iCcOU

 

Drucken und Cutten

Im Makerspace finden sich folgende Dinge unter der Kategorie „Drucken und Cutten“:

  • 3D-Drucker (zur Zeit noch als Bausatz)
  • Vinylcutter
  • Drucker
  • Werkzeuge für Papier und Folienbearbeitung
  • T-Shirt Presse

Mit dem Vinylcutter kann man Papier, Aufkleberfolie und sogenannte „Heat transfer folie“, also Folie, mit der man T-Shirts „bedruckt“, cutten, also schneiden. Dazu brenötigst du nur ein Bild!

Mit dem 3D-Drucker kann man alle möglichen, selbst gestalteten (3D-) Häuser ausdrucken. Oder brauchst du ein Lego Ersatzteil? Auch das lässt sich drucken.

Oder man nimmt sich http://www.cookiecaster.com/ und „malt“ sich seinen Ausstecher, den man dann mit dem 3D-Drucker ausdrucken lassen kann.